Kunden-Login

Kunden-Login

Kategorien

Reise Tipp für Grossbritannien – Krankenversicherung + Brexit

Schon wieder Brexit ? – Leider ja…

Vorab – die Regeln für die Absicherung im Krankheitsfall, die Inanspruchnahme und Abrechnung von Kranken- und Pflegeversicherungsleistungen im jeweils anderen Land und die Anrechnung von Versichertenzeiten bleiben bis Ende 2020 wie bisher.

Ein Absicherung über eine Auslandskrankenversicherung macht trotzdem Sinn, sobald man Deutschland verläßt! So dürfen die gesetzlichen Krankenversicherungen (GKV) einen Erkrankten NICHT aus dem Ausland zurückholen. Im Falle des Falles bleiben Sie also auf solchen Kosten sitzen, genauso bei Abrechnungsdifferenzen zwischen Deutschland und den Abrechnungssätzen in den Ländern, mit denen ein Sozialabkommen besteht. Wo kein Sozialabkommen besteht, darf die GKV auch nichts erstatten!

Eine Auslandskrankenversicherung macht also immer Sinn. Gute Verträge sind für Singles ab rd. 1€ und für Familien für rd. 2 € mtl. erhältlich. Lassen Sie sich beraten, denn es gibt mehr Kriterien, als einen “medizinisch sinnvollen Krankenrücktransport”!

Weitere Infos zur Auswirkung des Brexits auf die Absicherung finden Sie hier: https://www.bundesgesundheitsministerium.de/themen/internationale-gesundheitspolitik/brexit.html#c14643

Arris Masalsky-Rat 2019

Arris Masalsky